Überflutete Städte und Dörfer. Boote in der Innenstadt. Helfer mit Sandsäcken kämpfen gegen das steigende Wasser.

 

Solche Bilder kennt man aus den Nachrichten. Gut, wenn man nicht selber betroffen ist und sich um das eigene Hab und Gut oder gar die Existensgrundlage sorgen muss. Das Technische Hilfswerk kommt regelmäßig denen zu Hilfe, die nicht verschont bleiben.

 

Moderne Technik kommt dann zum Zug und bildet das Rückrad des Einsatzes. Das bewährteste Mittel ist und bleibt aber der Sandsack. Nicht einer, sondern tausende werden an Ufern aufgeschlichtet, um das Wasser zurückzuhalten. Mit etwas Sand und Jute ist es aber nicht getan.

 

Wie füllt man ihn, wie verlegt und transportiert man den Sandsack. Das kannst du an unseren Stationen herausfinden und ausprobieren. Mit etwas Geschick und Glück wirst du bayerischer Sandsackmeister und gewinnst ein iPad oder einen Gutschein für die Therme Erding.

Die Stationen:

Station 1: Aufwärmübung

Station 2: Füllen und schätzen

Station 3: Zielwerfen

Station 4: Transport

Die weiteren Stationen bleiben geheim.

 

 

Am 07.09.2019

Von 10:00 - 16:00 Uhr

Mühlwiese in Laaber

Keine Anmeldung erforderlich!