19.06.2018, von MR

LKW in Wohnhaus gefahren

Fachberater unterstützen Feuerwehr vor Ort

Am Dienstag vormittag krachte in Zeitlarn ein LKW in ein Wohnhaus und durchbrach dabei die Hauswand. Zur besseren Erkundung des Schadensausmaßes zog die Feuerwehr zunächst den Fachberater hinzu. Für Auskünfte zur Statik kam auch noch unser Baufachberater zum Einsatz.

Nach dem das gemeinsame Vorgehen (vor allem die Hausabstützung) abgeklärt wurde, kehrten unsere Fachberater zur Unterkunft zurück.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen beteiligten Einheiten für die gute Zusammenarbeit bedanken.

 Einsatzdauer: ca 3 Stunden

Eingesetzte Helfer: Fachberater und Baufachberater

Eingesetzte Fahrzeuge: MTWZugtrupp

Beteiligte Einheiten:

Feuerwehr Zeitlarn, KBM, KBI, Polizei

Ein Bericht dazu findet sich unter:

https://www.wochenblatt.de/polizei/regensburg/artikel/245675/lastwagen-landet-an-der-haeuserwand-40-000-euro-schaden

Ein weiterer Bericht mit Video zum Unfall ist unter folgendem Link verfügbar:

https://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/lastwagen-durchbricht-hauswand-in-zeitlarn-drei-verletzte-100.html



Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.