24.01.2023

Jahresempfang mit Ehrungen

Helferabzeichen in Gold für Hannes Lauerer

Nach einer pandemiebedingten Pause lud unser Ortsverband wieder zum Jahresempfang ein. Vor Beginn des offiziellen Teils empfing die Verpflegungseinheit die Gäste mit einem leckeren selbstgemachten Buffet.
Im Sitzungssaal des Rathauses Laaber begrüßte dann der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit neben den anwesenden Helferinnen und Helfer auch zahlreiche Ehrengäste. In ihren kurzen Grußworten dankten sowohl Bundestagsabgeordneter Peter Aumer, als auch der 2. Bürgermeister der Marktgemeine Laaber Gleixner den Helfenden für ihren Einsatz und ihr Engagement in den vergangenen Jahren.

In einem Rückblick führte Ortsbeauftragter Joachim Bauer den Anwesenden kurzweilig vor Augen, was sich Ausbildungs- und Einsatztechnisch in den Dienstjahren 2021 und 2022 ereignete. Vor allem die Einsätze im Zusammenhang mit der  Pandemie und das Auf- und Abbauen von Notunterkünften waren ein Schwerpunkt. So habe sich insgesamt die Anzahl der Einsatzstunden im Jahr 2021 mit 8000 Stunden deutlich zu den Vorjahren erhöht.

Sicherlich am beeindruckendsten und mit vielen Emotionen behaftet war der Einsatz im Ahrtal. "Ein solches Maß an Zerstörung und Leid haben wir noch nicht gesehen", so der Ortsbeauftragte.
Im Ahrtal war der Ortsverband sowohl mit der Verpflegungseinheit, als auch einer Transportkomponente über mehrere Wochen im Einsatz. "Als Dank und Anerkennung für den herausragenden Einsatz" erhielten 22 Helfer eine Urkunde für diese besonderen Verdienste sowie ein Dankes-Münze.

Für 10-jährige aktiven Dienst wurde anschließend Tobias Schrüfer geehrt.

Ein weiteres Highlight des Abends war die Verleihung des Helferabzeichens in Gold an Hannes Lauerer. Dieser ist seit 2016 eine tragende Säule in unserem Ortsverband. Neben seiner Tätigkeit als Gruppenführer der 1. Bergung gehört es auch zu den Helfern, die seit Jahren mit die meisten Dienststunden im THW leisten. Zudem hat er zahlreiche neue Projekte angestoßen.

Nach dem offiziellen Teil klang der Abend in gemütlichen Gesprächsrunden aus.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.