26.09.2022, von MR

Ehrenplakette des THW für Florian Hopf

Auszeichnung für Verdienste um Logistikzentrum

Patick Matschiner (THW OV Parsberg), Stefan Barth (THW OV Deggendorf), David Pöppl (THW OV Wörth), Florian Hopf (THW OV Laaber), Dr. Fritz-Helge Voß (Landesbeauftragter THW Bayern)

Im Rahmen einer Feierstunde wurden unser Leiter des Fachzuges Logistik - Florian Hopf - gemeinsam mit weiteren ehrenamtlichen Einsatzkräften mit der Ehrenplakette des Technischen Hilfswerks ausgezeichnet. Sie haben sich „um den Aufbau des Logistikzentrums und der während der Anfangsphase der Pandemie betriebenen Logistikstützpunkte in besonderer Weise verdient gemacht“.

Drei Monate war Florin Hopf in Penzing vor Ort als Schichtführer zum Betrieb des Stützpunktes. Anschließend arbeitet er 600 Stunden ehrenamtlich an einem Programm für die Lagersoftware um einen reibungsloseren Ablauf zu gewährleisten.

„Vor allem mit seiner fachlichen Expertise im Bereich IT und Logistik hat er einen wesentlichen Beitrag für die Betriebsfähigkeit (…) des Umschlagpunktes geleistet.“ heißt es in der Ehrenurkunde.

 Der Landesbeauftragte des THW für Bayern Dr. Fritz-Helge Voß präsentierte an diesem Tag das Zentrum den örtlichen Partnern im Bevölkerungsschutz. Dabei blickte er auf die Anfangsphase der Corona-Pandemie zurück, in der Einsatzkräfte des THW provisorisch Logistik-Stützpunkte errichtet hatten, aus denen alle bayerischen Kreisverwaltungs­behörden mit Schutzausstattung versorgt wurden. Mit dem Standort in Obernburg verfügt das THW nun über ein mit moderner Technik ausgestattetes Logistikzentrum, das auf einer Innenfläche von 20.000m² Platz für bis zu 30.000 Paletten bietet. „Mit dem neuen Logistikzentrum können wir Schutzgüter schnell und effektiv dort bereitstellen, wo sie benötigt werden“, so Dr. Fritz-Helge Voß.


  • Patick Matschiner (THW OV Parsberg), Stefan Barth (THW OV Deggendorf), David Pöppl (THW OV Wörth), Florian Hopf (THW OV Laaber), Dr. Fritz-Helge Voß (Landesbeauftragter THW Bayern)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.